Loggix - Ein Baustein wie er sein sollte

02.03.2012 08:30  Von:: D-Toy

Wer kennt das nicht? Die lieben Kleinen entdecken eine tolle neue Konstruktion, die sie selbst auch besitzen möchten. Die entsprechenden Pakete werden für viel Geld gekauft, die Anleitung wird aufgeschlagen und die Steine ausgebreitet. Man muss aufpassen, dass man nicht darauf tritt, denn das tut weh! Und aufpassen, dass nichts in den Mund genommen wird, muss man auch noch. Denn da kommen einem doch direkt die negativen Schlagzeilen in den Kopf: War da nicht was? Schadstoffe im Spielzeug...? Naja, weiter geht es, jetzt wird gebaut, natürlich streng nach Anleitung. Schnell ist das Konstrukt fertig. Es wird bestaunt und dann... ja, was dann? Wenn überhaupt, wird es in eines der überfüllten Regale gestellt – und (na was auch sonst?) vergessen. Man könnte ohnehin nichts anderes daraus bauen, dazu müssten dann noch weitere Steine angeschafft werden, da diese Bausteine eben nur speziell für dieses Modell zusammengestellt wurden. Es sind eben Steine, die nur eine Art des Konstruktionsspiels zulassen. So wandelt sich die anfängliche Euphorie schnell in Langeweile.

Bei Loggix ist alles anders:

Nachdem die Kinder die Bausteine erst einmal erforscht haben, ihre vielen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten entdecken konnten, können die phantastischsten Werke daraus entstehen. Da die Figuren beweglich bleiben, kann mit ihnen nach dem Zusammenbau weitergespielt werden. Dem Konstruktionsspiel geht hier also ein Übungs- und Funktionsspiel voraus. Aber damit nicht genug! Es können noch weitere Spiele folgen: Bei anderen Bausteinen beginnt das Spiel mit der Konstruktion des Werkes und ist damit auch schon wieder vorbei. Es steht, wenn auch als eine Art Ausstellungsstück, aber eben doch eher als Staubfänger in den Regalen der Kinderzimmer. Bei Loggix ist das anders: Durch die spezielle, runde Form der Bausteine bleiben die Werke für die kleinen Konstrukteure beweglich und somit auch weiterhin interessant. Die kleinen Künstler können ihre Werke ins Rollenspiel oder darstellende Spiel einbeziehen und sie sozusagen zum Leben erwecken. Hilfreich sind dabei auch die Aufkleber, die in jedem Set enthalten sind. Diese Aufkleber stellen verschiedene, zum Teil lustige Augen dar, die sich immer wieder leicht ablösen und an anderer Stelle ankleben lassen. Es können immer wieder neue, individuelle Gebilde entstehen, die innerhalb des Spiels verändert und an das Spiel angepasst werden können. Denn Kinder spielen nicht nach Vorgabe, sondern nach ihren eigenen, individuellen Interessen und Bedürfnissen.

Spielen ist nicht nur die meist gesehene Tätigkeit der Kinder, sie ist auch die wichtigste und höchste Stufe der Entwicklung. Durch die Freiheit im Spiel, baut sich eine sehr große, innere und lustvolle Motivation auf, die dazu beiträgt besonders gut lernen zu können. Daher sind Loggix auch aus pädagogischer Sicht sehr wertvoll. Diese farbenfrohen Bausteine ermöglichen dem Kind eine Spielform, die viel Kreativität, Phantasie und ein Verständnis für logische Zusammenhänge hervorbringt. Nützliches, wie ein Verständnis für Statik, räumliches Vorstellungsvermögen und andere naturwissenschaftliche Gesetzte werden vermittelt.

Loggix enthalten keine Anleitung, keine Vorgaben. Die Kinder können sich ihre Gebilde selber ausdenken und sie verwirklichen. Dadurch lernen sie viel eher, durch das Prinzip des Versuchs und Irrtums, was wie funktioniert, was nicht und warum. Die Konstrukte nach Anleitung funktionieren immer, also gibt es auch keine Möglichkeit zu lernen, welche Bedingungen wichtig sind um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Die Kinder können ihrer Kreativität freien lauf lassen, ohne Einschränkung durch Vorgaben oder zu geringes Material. Es ist gerade die Einfachheit, die Loggix ausmacht und viele Möglichkeiten schafft.

Wie war das noch mit die Schadstoffen?

Über die Gesundheit der Kinder braucht man sich bei Loggix ohnehin keine Gedanken machen. Die Bausteine werden in Deutschland produziert. Neben den hohen Standards, die der Hersteller sich selbst bezüglich der gesundheitlichen Unbedenklichkeit der Produkte setzt, wird dies zusätzlich auch durch das TÜV-Proof-Siegel bescheinigt.
Versehentlich darauf treten? - Kein Problem! Die Steine halten das aus und der Fuß schmerzt auch nicht. Das Verletzungsrisiko bei Loggix ist gering, da sie weich und nachgiebig sind.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.